Berufs/Dienst

 

 

 

 

 

Die Berufshaftpflichtversicherung dient der Absicherung vor Sch√§den, die in Aus√ľbung einer beruflichen T√§tigkeit einem Dritten zugef√ľgt wurden.

Neben den normalen Grunddeckungen, ist hier die Verm√∂gensschadendeckung in den meisten F√§llen von √ľbergeordneter Bedeutung.

Zunächst ist es jedem Beamten, Freiberufler, Angestellten oder Unternehmer freigestellt, eine Berufshaftpflicht abzuschließen. In einigen Berufsgruppen ist der Abschluß eines solchen Vertrages gesetzlich vorgeschrieben.

Neben den Kammerberufen (freie Berufe)¬†zu denen alle Berufsgruppen geh√∂ren, die in oder √ľber Kammern organisiert sind, k√∂nnen auch Versicherungsmakler, Mehrfachagenten und Finanzberater ihren Beruf nur aus√ľben, wenn sie die Versicherungsbest√§tigung eines Versicherers vorlegen.

Kommentare sind geschlossen.